Storys

Liza Pflüger

Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin

Mein Name ist Liza und ich habe im letzten Jahr die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bei Vitos Kurhessen begonnen.

Nach meinem Fachabitur mit dem Schwerpunkt Gesundheit stand für mich fest, dass ich mich auch im gesundheitlichen Bereich weiterbilden wollte. Ich habe mich schon immer stark für die Gesundheit und Psyche von Menschen interessiert. Kurzerhand suchte ich deshalb bei einigen Institutionen und Bekannten nach Anregungen, wo ich mich bewerben könnte. Vitos schien mir dabei am attraktivsten, da es dort die Möglichkeit gibt, später auch im psychiatrischen Bereich tätig zu werden.

Ich absolvierte zunächst bei Vitos ein Freiwilliges Soziales Jahr und bekam danach die Zusage für einen Ausbildungsplatz. Jetzt, nach fast einem Jahr, hat sich meine Entscheidung, diesen Bildungsweg zu gehen, nur gefestigt. Es macht viel Spaß, mit Menschen zusammen zu arbeiten, ob im Team oder mit den Patienten. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen, die man bewältigen muss und an denen man wächst. Dadurch, dass man in verschiedenen Kliniken und unterschiedlichen Fachbereichen eingesetzt wird, erhält man auch einen guten Überblick darüber, was man später mit der Ausbildung anfangen kann oder in welchem Bereich man später arbeiten möchte.

Als Gesundheits- und Krankenpflegerin bin ich im Arbeitsalltag oft der direkte und erste Ansprechpartner für Patienten. Ich muss also viel Geduld und Ruhe für die Ausbildung mitbringen sowie gute Kommunikationsfähigkeiten und Mitgefühl. Ebenso muss ich Veränderungen am Patienten wahrnehmen können. Da jeder Mensch und jeder Einsatz innerhalb der Ausbildung verschieden ist, wird es einem auch nie langweilig.

Nach der Ausbildung hat man viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Studiengänge zur Verfügung, um sich ganz individuell zu orientieren und zu schulen. Ich bin sehr gespannt, wie sich mein Bildungsweg noch gestalten wird und was mich in der Zukunft erwartet.

Zurück

Logos Föderung