Storys

Fabian Ruch

Ausbildung zum Industriekaufmann

Mein Name ist Fabian und ich absolviere momentan die Ausbildung zum Industriekaufmann im dritten Lehrjahr. Auf mein Unternehmen bin ich auf der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder in Borken gestoßen. In einem sehr angenehmen Gespräch mit den Auszubildenden aus dem Unternehmen wurde ich ausführlich über die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten informiert. Auf der Homepage habe ich mich weiter über das Unternehmen sowie über den Beruf des Industriekaufmanns eingelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass das genau mein Ding ist. Ich entschied mich also dazu, mich bei dem Unternehmen zu bewerben. Durch die Ausbildung wollte ich eine solide Grundlage für meine berufliche Zukunft schaffen. Ich wurde zuerst zu einem Einstellungstest und dann zu einem Gespräch eingeladen, kurz darauf hatte ich auch schon meine Zusage. Im darauf folgenden Jahr habe ich meine Ausbildung begonnen und es zu keinem Zeitpunkt meiner Ausbildung bereut. In meiner Ausbildung durchlaufe ich alle Geschäftsbereiche eines Industriekaufmanns, sei es Personal, Marketing, Finanzen, Produktionssteuerung, Einkauf oder der Vertrieb. Ich erlange ein gigantisches Rund-um-Wissen und kann selbstständig Prozesse verknüpfen. Habe ich einmal einen Punkt, wo ich nicht weiterkomme, so stehen mir jederzeit meine Ausbilder oder Betreuer in den Abteilungen zur Seite. Der Kontakt zu nationalen und internationalen Kunden und Lieferanten prägt spürbar meine Sprach- und Kommunikationsgewandtheit. Nach meiner Ausbildung gibt es diverse Möglichkeiten mich weiterzubilden, sei es durch ein Studium mit Werksstudententätigkeit oder durch interne Fort- und Weiterbildungen. Für meine Zukunftsplanung gibt es also unzählige Möglichkeiten, bei denen ich selbstverständlich auch von meinen Ausbildern und dem gesamten Unternehmen unterstützt werde. Auch ein Auslandsjahr wäre eine Möglichkeit.

Zurück

Logos Föderung